KARSTEN TROYKE

Home Termine Galerie CDs Media Programme Kontakt Vita Links News English

Remember Josh

Impressum

 

 

1. Frühere Veranstaltungen - archive click here

 

 

2. Nächste Veranstaltungen - upcoming events:

 

 

So, 16.09.2018, Blumberg, Feldsteinkirche, 16:00 Uhr
„Karsten Troyke Trio“
Troyke, El Alemán, Jan Hermerschmidt (Foto)

Songs & Chansons
 


Feldsteinkirche zu Blumberg
Kirchstraße 2
16356 Ahrensfelde

 

 

 

 

 

 

 

 

Di, 18.09.2018, Joniškis, Baltoji Sinagoga, 17:00 Uhr

Mi, 19.09.2018 Vilinius, Litauen, Vilna Gaon State Museum, 20:30 Uhr

 

Lietuvos šimtmečio legenda „Fajerlech"

Gemeinsam mit anderen wird das Bestehen des jiddischen Musikensembles "Fajerlech" begangen und Jakov Magid sel.A., dem Initiator, gedacht.

 

Vienintelis Lietuvoje žydų šokių ir dainų ansamblis „Fajerlech“, įkurtas 1969 m. ir užauginęs ne vieną kartą, išsaugojęs jidiš dainą, šokį ir teatrą, sėkmingai egzistuoja iki šiol. Toks ansamblis buvo vienintelis buvusios Sovietų Sąjungos teritorijoje. Festivalio metu bus papasakotos dar negirdėtos istorijos apie ansamblio įkūrimą ir išgyvenimą, apie šią ugnelę perėmusius aplinkinių šalių žydų muzikos kolektyvus – renginyje dalyvaus „Fajerlech“ įkūrėjo Jakovo Magido mokinys, pasaulyje pripažintas dainininkas Karsten Troyke ir pianistas, ilgametis Jakovo Magido scenos partneris Artūras Anusauskas. Renginį ves žydų teatro aktorius ir konferansjė Calikas Frankas.



Klezmerių muzikos festivalis – tai analogų Baltijos šalyse neturintis unikalus tęstinis renginys, sėkmingai įgyvendinamas Lietuvoje nuo 2009 metų. Festivalis atskleidžia ir propaguoja žydų kultūros įvairovę, skatina tarpdiscipliniškumą, pristato kūrinius, dedikuotus žymiems litvakams menininkams. Vienas iš festivalio tikslų – koncertus organizuoti Lietuvos miesteliuose, kur kadaise gausiai gyveno žydai, kur dabartiniai vietos gyventojai neturi galimybės išgirsti aukštos meninės vertės žydų muzikos koncertų. Festivalis jau turi plačią klausytojų auditoriją. 2018 m. rudenį Klezmerių muzikos festivalis vėl peržengs vienos meno srities ribas ir apjungs muziką, istoriją, paveldą, asmenybes, literatūrą ir teatrą. Tai daugelio metų partnerystės su įvairių sričių menininkais rezultatas. Festivalyje pristatysime ir papasakosime svarbias Lietuvos kultūros šimtmečio istorijas.

 

Adresses:

Joniškio Baltoji Sinagoga

Miesto a. 4, Joniškis 84148

 

Vilna Gaon State Museum

Valstybinis Vilniaus Gaono žydų muziejus
Naugarduko g. 10/2, Vilnius

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Di, 9.10.2018 Berlin, Wintergarten, 20:00 Uhr

Sharon Brauner & Karsten Troyke

Sharon Brauner und Karsten Troyke sind zwei in Berlin geborene Schauspieler und Sänger, die sich bereits in jungen Jahren auch der jiddischen Musik zugewandt haben. Karsten im Ostteil der Stadt, Sharon in Westberlin. Unabhängig voneinander gaben beide zahlreiche Konzerte in Deutschland und Europa. Doch erst ein Festival in New York 2015, auf dem beide Künstler auftraten, brachte die beiden musikalisch zusammen. Seitdem begeisterten sie in ganz Deutschland bereits in über 30 Konzerten, gemeinsam ihr Publikum.
Nun präsentieren die beiden Künstler gemeinsam ihre jiddischen Lieblingslieder. Lieder in jiddischer Sprache über das Leben und das Lieben. Jiddische Evergreens in neuem Gewand. Musik für die Seele, Musik die glücklich macht.

Sharon Brauner - Gesang
Karsten Troyke - Gesang & Gitarre
Daniel Weltlinger - Violine
Harry Ermer - Piano
Daniel Zenke - Bass
Stephan Genze - Schlagzeug

 

 

Tickets hier klicken!

Adresse:

Wintergarten Varieté Berlin
Potsdamer Straße 96
10785 Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.10.2018 Aschersleben

Sharon Brauner & Karsten Troyke

Information folgt...

 

 

 

 

 

 

Mi, 31.10.2018, Berlin, Wabe, 20:00 Uhr

Bettina Wegner & Karsten Troyke singen, begleitet von dem Giarristen El Aleman

 

Am 4.11.2017 wurde sie 70 Jahr alt - ein Schuber mit 5 CDs erschien und sie singt vieles davon!

 

Das ist, aufgrund der großen Nachfrage, nun bereits das 4. Nachfolgekonzert zum 70. Geburtstag - wenige Tage vor dem 71.!

Wir freuen uns sehr darüber!

 

Die bekannte Liedermacherin und der Sänger-Schauspieler lassen Zeugnisse einer Liedkultur aufleben, die selten geworden ist. Nicht „cool sein“, sondern sich zeigen, nicht „Spaß haben wollen“ als Ausdruck von Resignation, sondern offenes Lachen und Fragen in Liedern.
Bettina Wegner, mit Berliner Charme („Ick probier et einfach mal“) und mit der Sensibilität für die sie steht, lässt die verschiedenen Facetten von Melancholie, eine latent spürbare Aggressivität berühren. Das zornige Crescendo, durch kräftiges Stimmen-Vibrato noch gesteigert, wird gebrochen durch lockere und gar ironische Moderation, der eine selbstverständliche Menschenliebe zugrunde liegt.
Karsten Troyke weiß einen ganz anders differenzierten Ton anzuschlagen, selbst bei beklemmender Thematik gelingt es ihm noch, das Zynische mit dem Komischen, das Grauenhafte mit dem Grotesken zu verbinden. Seine Stimme wirkt zwar weniger „schön“, aber nicht minder eindringlich und hat eine erstaunliche Wandlungsfähigkeit.
Beide sind einer Art des Singens verpflichtet, die zunächst schöne Lieder, auch Volkslieder präsentiert, aber durch die politischen Umstände gleichsam dazu gezwungen wird, politische Lieder zu bringen.

Eintritt: 20,- €, erm.: 15,- €

 


Foto: Lutz Baumann, Dietmar Meixner

Adresse:

Danziger Straße 101
10405 Berlin
+49 30 90295 3850
Email: info@wabe-berlin.de
 

Kartenbestellung per Mail oder Telefon bis 18.00 Uhr am Veranstaltungstag! Ihre Bestellung wird aufgenommen, aber nicht beantwortet.
Ihre Karten liegen garantiert am jeweiligen Veranstaltungstag an der Abendkasse.