KARSTEN TROYKE

Home Termine Galerie CDs Media Programme Kontakt Vita Links News English

Remember Josh

Impressum

 

 

1. Frühere Veranstaltungen - archive click here

 

 

 

 

2. Nächste Veranstaltungen - upcoming events:

 

 

 

 

 

 

So, 2.Juni 2019, Würzburg, Shalomeuropa, 16:00 Uhr
ermöglicht durch durch den Zentralrat der Juden in Deutschland


Karsten Troyke, das Trio Scho & Jan Hermerschmidt
Karsten Troyke ist Chansonsänger, Schauspieler und Sprecher, der sich vor allem mit jiddischen Liedern einen internationalen Namen machte. Er gilt als einer der bedeutendsten Interpreten dieses Genres in Europa. Sein Jiddisch klingt wie aus der alten Zeit des Volkstheaters. Die Themen seiner Konzerte sind jedoch ganz dem Heute gewidmet.

Begleitet wird Troyke vom Trio Scho, das 1992 in der Ukraine entstand und seit 1994 vorwiegend auf Berliner Bühnen unterwegs ist. Zum Repertoire des Trio Scho gehören russische Lieder und Instrumental-Stücke von den »Goldenen Zwanzigern« bis in die Jetzt-Zeit.

 

 

Für besondere Arrangements und den unverwechselbaren Ton steht der Klarinettist Jan Hermerschmidt mit auf der Bühne, der zu den gefragtesten Instrumentalisten Deutschland gehört. Seit Anfang der 1990er Jahre spielt er immer wieder auch mit Karsten Troyke (zuletzt bei den Einspielungen Yiddish Tango 1 & 2).
 

Valentin-Becker-Str. 11, 97072 Würzburg

David-Schuster-Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

Do, 6.Juni 2019, Potsdam, 100 Jahre AWO, 20:00 Uhr
 

>>100 Jahre Arbeiterwohlfahrt<<


"Seit 100 Jahren kämpfen wir. Für Gerechtigkeit und Solidarität, für Vielfalt und Frauenrechte. Für ein menschenwürdiges Leben, in dem niemandem Almosen zugeteilt, sondern allen Chancen für Teilhabe ermöglicht werden. Denn nur so geht echtes Miteinander."

 

Konzert Bettina Wegner & Karsten Troyke

Gitarre: El Aleman

 

Die deutsche Liedermacherin und Lyrikerin Bettina Wegner, einem breiten Publikum durch das Lied "Sind so kleine Hände", zahlreiche LPs und CDs, Bücher mit Gedichten und Liedtexten bekannt, begab sich im Jahr 2007 in den künstlerischen Ruhestand. Wegner zog sich von der Konzertbühne zurück, die sie mit Joan Baez, Konstantin Wecker und vielen anderen geteilt hatte. Im Prinzip.
Ihre Stimme ist jedoch ungebrochen stark, gemeinsam mit Karsten Troyke gibt es manchmal noch Konzerte, immer begleitet vom Gitarristen El Alemán (aka Jens-Peter Kruse).

 

Foto: Lutz Baumann

 

Veranstaltungsort: Bürgerhaus am Schlaatz, Schilfhof 28, 14478 Potsdam, Telefon: 0331/817190
Telefon  0331 60097922 AWO

Karten erhältlich:

MAZ-Ticketeria Stern-Center  oder  MAZ-Ticketeria/Media Store, Friedrich-Ebert-Straße 85/86

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, 16.6.2019 Hamburg, Liberale Jüdische Gemeinde Hamburg, 15:00 Uhr

mit freundlicher Unterstützung des Zentralrats der Juden

 


Karsten Troyke, das Trio Scho & Jan Hermerschmidt
Karsten Troyke ist Chansonsänger, Schauspieler und Sprecher, der sich vor allem mit jiddischen Liedern einen internationalen Namen machte. Er gilt als einer der bedeutendsten Interpreten dieses Genres in Europa. Sein Jiddisch klingt wie aus der alten Zeit des Volkstheaters. Die Themen seiner Konzerte sind jedoch ganz dem Heute gewidmet.

Begleitet wird Troyke vom Trio Scho, das 1992 in der Ukraine entstand und seit 1994 vorwiegend auf Berliner Bühnen unterwegs ist. Zum Repertoire des Trio Scho gehören russische Lieder und Instrumental-Stücke von den »Goldenen Zwanzigern« bis in die Jetzt-Zeit.

 

Für besondere Arrangements und den unverwechselbaren Ton steht der Klarinettist Jan Hermerschmidt mit auf der Bühne, der zu den gefragtesten Instrumentalisten Deutschland gehört. Seit Anfang der 1990er Jahre spielt er immer wieder auch mit Karsten Troyke (zuletzt bei den Einspielungen Yiddish Tango 1 & 2).
 


Veranstaltung

in der Liberalen Jüdischen Gemeinde

Flora-Neumann-Straße 1, 20357 Hamburg

040 - 645 81 20 00

 

 

 

 

 

 

 

So, 30.6.2019, Waldsieversdorf, John-Heartfield-Haus, 15 Uhr

Reihe Weggefährten
Wieland Herzfelde: Der MALIK-Mann

 

John Heartfield und Wieland Herzfelde vor dem Firmenschild (verdeckt) des Malik-Verlags am Galen Place, London, 1939. Foto: Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv Nr. 596/12.5.1


Er hat den Puls seiner Zeit radikal gespürt und sich mit seinen Weggefährten in die Schlacht um die Zukunft begeben. Einige von ihnen, wie sein Bruder John Heartfield, sein enger Weggefährte Georg Grosz, Else Lasker-Schüler, Ernst Bloch, Anna Seghers kommen zu Wort. Aber natürlich der Autor von „Immergrün“ selbst auch.
Wieland Herzfelde hat mit seinen Verlagen und seinem Gespür für Neues in der Kunst, der Moderne in Deutschland maßgeblich zum Durchbruch verholfen. Er ist IMMERGRÜN. Für uns und jetzt.
 


 

 

 

Die Texte werden von der Schauspielerin Walfriede Schmitt vorgetragen, begleitet von Liedern mit Karsten Troyke und dem Violinisten Daniel Weltlinger.

Konzept, Textauswahl, Moderation:

Dr. Eva Maleck-Lewy






 

 

 

 

 

 

Adresse: Schwarzer Weg 12, 15377 Waldsieversdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Do, 4.7.2019, Berlin, Gendarmenmarkt, 19.30 Uhr

Classic Open Air
First Night - Berlin, Berlin!
In Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
- Großes Feuerwerksfinale –
Mit Angelika Milster, Anna Loos, Klaus Hoffmann, Culcha Candela, Stephan Rügamer, Carsten Sabrowski, Jennifer Riedel, Ilja Richter, George Kranz, Karsten Troyke, Sharon Brauner, Andrej Hermlin, David Hermlin, Rachel Hermlin
Chor des Jungen Ensembles Berlin
Deutsches Filmorchester Babelsberg
 


Mit einer Liebeserklärung an Berlin beginnt das Classic Open Air 2019. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte dieser großartigen Metropole und präsentieren legendäre Titel von den zwanziger Jahren bis heute. Genießen Sie eine glamouröse Eröffnungsgala mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg, erstklassigen Solisten und einem spektakulären Abschlussfeuerwerk!
Moderation: Kim Fisher

 

Direkt: 10117 Berlin, Gendarmenmarkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mo, 22.07.2019, Berlin, Bar jeder Vernunft, 20:00 Uhr

Der 5. Frauensommer in der Bar jeder Vernunft

Bettina Wegner & Karsten Troyke
Im Konzert

Gitarre: El Alemán

Bettina Wegner machte sich zum 70. Geburtstag selbst ein Geschenk: Einen CD-Schuber mit 50 Liedern aus 50 Jahren. Und ja: er ist auch dabei – „Kinder“, der Song mit der Textzeile „Sind so kleine Hände“, der wohl untrennbar mit dem Namen dieser so unfassbar aufrecht wie unbestechlich gebliebenen Sängerin verbunden ist. Seit sie 1968 in Ostberlin Flugblätter „Hände weg von Prag“ verteilt hatte, versuchte die Stasi, sie in den Westen abzuschieben. Geblieben ist sie bis 1983, als im Osten der Knast auf sie gewartet hätte und sie schon erfolgreich mit Künstlern wie Konstantin Wecker und Joan Baez tourte.

Für den Frauensommer der BAR JEDER VERNUNFT „Mythos 68“ kommt Bettina Wegner mit einem ihrer rar gewordenen Konzerte: Gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner Karsten Troyke breitet sie mit bezauberndem Berliner Charme die ganze Palette an Sensibilität, Melancholie und Zorn aus, die ihre Songs immer enthielten.

Troyke ergänzt den Abend mit eindringlich-rauher Stimme und Liedern, die das Zynische mit dem Komischen, das Grauenhafte mit dem Grotesken verbinden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Bettina Wegner, Karsten Troyke & El Alemán



Einlass und Restauration Mo - Sa ab 18:30 Uhr, So ab 17:30 Uhr.

 

BAR JEDER VERNUNFT
Schaperstraße 24
10719 Berlin

Telefon 030.885 692 0
E-Mail info@bar-jeder-vernunft.de